Chorohne-Mail 25.5.2020

Mittlerweile gibt es Bundesländer, in denen Chorproben unter Auflagen wieder erlaubt sind. Auswendig weiß ich das von Sachsen und Nordrhein-Westfalen. Allerdings sind die Auflagen dergestalt, dass für die meisten Chöre Proben weiterhin nicht möglich sein werden. Da ist von Raumgrößen mit 10-20qm pro Sänger die Rede (bei 20 Sängern also 200-400qm Raumfläche, was einer modernen Turnhalle entspricht), Mindestabstand von 3-5m im Chor zwischen den Sängern und ähnlichem. Und der Chor muss ein Hygienekonzept erstellen, das von der Gemeinde genehmigt werden muss.

Der Schwäbische Chorverband hat diese Woche ein Muster-Hygienekonzept verteilt, in dem ähnliches steht. Zu den Abstandsregeln (3m zwischen den Sängern, Raumgröße 5qm je Sänger) kommen in diesem Musterkonzept noch weitere Punkte, bspw. gründliches Lüften alle 30-45 Minuten (bei Räumen, die niedriger als 3,5m sind, noch öfter), tgl. gründliche Reinigung des Probenraums (wer kann das schon garantieren?), Wegmarkierungen vom Eingang bis zum Probenraum, damit sich die Sänger möglichst nicht nahe kommen, ein Hygieneverantwortlicher muss ernannt werden und anderes. Alternativ könnte man draußen proben. Den allgemeinen Mindestabstand von 1,5m muss man dann aber trotzdem einhalten. Dazu kommt, dass man draußen kein Klavier hat und für ein Keyboard erstmal Strom legen muss. Ganz abgesehen von Nachbarn, die diese “Lärmbelästigung” in ihrer Nachbarschaft vlt. nicht dulden (auch wenn man bis 22.00h sogar Baulärm dulden muss, macht es keinen Spaß, in solcher Nachbarschaft zu proben). Außerdem muss das Wetter ja auch noch mitspielen…

Vom Land Baden-Württemberg gibt es hierzu unseres Wissens noch keine Vorgaben. Bisher sind Vereinszusammenkünfte, und damit auch Proben, verboten. Von daher ist dieses Musterkonzept des SCV auch noch nicht endgültig.

Am 12. Mai (also vor Kenntnis dieser möglichen Vorschriften) haben wir (online!) eine Vorstandssitzung gemacht. Bei dieser Sitzung haben wir beschlossen, dass wir das Konzert im Oktober leider absagen müssen, weil nicht absehbar ist, wann wir wieder unter halbwegs vernünftigen Bedinungen proben können.

Pressemitteilung vom Schwäbischen Chorverband.

Bleibt gesund!

Liebe Grüße
Rolf L.